„Klecksbilder“ – lass deiner Phantasie freien Lauf


September 2019

Durch das Auftragen von Farbklecksen auf einem festen Papier, entstehen bizarre Umrisse, die nachgezeichnet, phantasievolle kleine Kunstwerke ergeben. Diese Technik eignet sich hervorragend  auf Reisen oder auch wenn man einfach mal 2 Stunden zuhause kreativ sein möchte. Es bedarf keiner großen Ausstattung und ganz wenig Platz. Ein kleiner Tisch reicht vollkommen aus!

Warum ich Airbrushfarben verwende

Bei dieser Technik wird Airbrushfarbe in einem kleinem Gefäß (Joghurtbecher) mit Wasser verdünnt. 3-5 Farbtöne reichen vollkommen aus. Diese müssen unbedingt separat Farbe für Farbe in mehreren Gefäßen verdünnt werden. Weshalb Airbrushfarbe? Weil sie so unglaublich brilliant und rein ist und auch im verdünnten Zustand noch eine sehr starke Leuchtkraft besitzt!

Welche Malgründe sich besonders für die Klecksereien eignen

Die verdünnte Farbe wird direkt aus dem Becher mit etwas Abstand auf das Blatt gekippt. Festes Zeichenpapier oder noch besser Aquarellpapier sind für diese Technik dankbare Untergründe. Zum Beispiel ein Universalblock, der sowohl zum Zeichnen und Aquarellieren als auch für die Acrylmalerei geeignet ist.

Mit Phantasie Motive entdecken

Nachdem Auftrocknen der Farbkleckse werden alle Umrisse mit einem Fineliner nachgezogen. Hierbei braucht es Phanatasie um etwas zu entdecken! Häufig entstehen durch die gekippten Farbaufträge Umrisse von Figuren, Blumen oder auch Tieren. Die Paintmarker dienen zum Ausarbeiten des Motivs.

Schritt für Schritt

klecks 1

Farbwahl

1 Die Farbwahl ist entscheidend für ein brilliantes Ergebnis, da die flüssigen Farben auf dem Malgrund in Kontakt treten. Nicht alle Farbkombinationen sind geeigent. So ensteht aus Rot und Grün häufig Braun. Ich bevorzuge daher Magenta, weil es sich beim Mischen immer vorteilhaft verhält. Durch leuchtende Farböne wie Gelb, Türkis, ein helles Grün und auch Cyan ergeben sich eigentlich immer schöne Mischungen.

klecks 2

Mischverhältnis

2 Ich verdünne die Airbrushfarben (Aerocolor von Schmincke) in einem kleinen Gefäß. Auf ca. 20 ml Wasser reichen 2-3 Tropfen Farbe aus der Pipetteflasche vollkommen aus!

klecks 3

Farbe auftragen und verlaufen lassen

3 Ich kippe die Farbe direkt aus dem Becher auf das Blatt Papier. Nun bewege ich den Untergrund und kippe auch das Papier, damit die Farbe in verschiedene Richtungen fließt.

klecks 5

Motivsuche

4 Diesen Vorgang wiederhole ich mit den verschiedenen Farbtönen. Dabei mischen sich die Farben untereinander. Während des Trocknungprozesses gehe ich auf Entdeckungstour und schaue, was ich herausarbeiten möchte.

klecks 6

Herausarbeiten der Motive

5 Wenn die Farben vollständig getrocknet sind, ziehe ich die Umrisse mit einem wasserfesten scharzen Fineliner (Pitt Artist F von Faber-Castell) nach.

klecks 7

Tanzende Figuren

6 Alle Umrisse sind nachgezogen. Es enstehen dynamische Figuren, die miteinander zu tanzen scheinen.

klecks 8

Abschließende Koloration

7 Mit den Paintmarken (Liquitex) koloriere ich einige Bildpartien, um diese noch mehr hervorzuheben. Dabei wähle ich Farbtöne, die einen Weißanteil haben, denn diese decken deutlich besser. Zum Beispiel Light Blue, Brilliant Purple und Medium Magenta.

klecks 9

Fertig!

8 Voilà – fertig ist mein Werk!

Diese Technik eignet sich für alle, die sich gerne überraschen lassen, den Zufall  akzeptieren und gespannt darauf sind, was das Klecksen ihnen „schenkt“.  In meinem Kursus empfinden die Teilnehmer dieses Vorgehen als sehr meditativ. Auch Kinder haben daran Spass.

Text und Fotos: © Ute Zander 2019


Ute ZanderUte Zander, 1967 in Hamburg geboren und aufgewachsen, arbeitet als freischaffende Künstlerin, Autorin und Initiatorin von Workshops. Ute Zander gehört zu den Kunstschaffenden, die ihr Wissen, ihre Erfahrung und ihre Begeisterung gern auch auf andere übertragen möchten. Als Autorin mehrerer erfolgreicher Bücher über die Acrylmalerei, sowie auch als Veranstalterin zahlreicher Malworkshops, führt sie mit großer Freude Menschen zu deren eigener Kreativität.

Bei Gefallen - gerne teilen