Petra und Uwe unterwegs

Unsere Facebook-Freunde und -Fans haben es schon mitbekommen: wir sind in letzter Zeit viel unterwegs, denn wir unternehmen liebend gerne kleine Ausflüge. Und warum nicht das Nützliche mit dem Schönen verbinden?

Ruth Alice Kosnick und PetraHimmelfahrt: Offenes Atelier – Ruth Alice Kosnick

Elmshorn liegt nördlich von Hamburg und wirbt von sich selbst mit dem Slogan „Elmshorn – super normal!“ – Ob dies eine gelungene Werbemaßnahme ist, sei dahingestellt, uns hat unser kurzer Aufenthalt jedenfalls super gut gefallen. Das lag an den tollen landschaftlichen Eindrücken unserer Anreise durch die Haseloher und Seestermüher Marsch und es lag vor allem an unserem Ziel: dem Offenen Atelier von Ruth Alice Kosnick. Ein herzlicher Empfang mit Kaffee und Kuchen, fröhliche, inspirierende Kunst, interessante Gespräche mit Gästen und natürlich der Künstlerin machten den Nachmittag super kurzweilig und super nett!

Delve Klön StuuvSamstag: Ausstellungsbesuch in Dithmarschen

Zwei Tage später zog es uns erneut zu einem Fahrradausflug nach Schleswig-Holstein. Per Deutsche Bahn nach Heide, dann 60 km kreuz und quer durch Dithmarschen und zurück nach Hamburg mit der Bahn ab Friedrichstadt (da müssen wir unbedingt nochmal hin, wir hatten einfach zu wenig Zeit). Gelernt haben wir, dass die Eider der längste Fluss Schleswig-Holsteins ist und dass man sich trotz Navi auf dem Smartphone und toller Radwegbeschilderungen recht einfach mehrfach verfahren kann. 🙂

Anlass für diesen Ausflug war der Besuch der schnuckeligen Klön-Stuuv in Delve. Wir genossen den Schatten und kühle Getränke im traumhaften Garten, den exquisiten Kuchen der charmanten Gastgeberin Jessica Lang, sowie die feine Kunst in der Stube von Elisabeth Hadogian und Alexander Schmidt (noch zu sehen bis Ende Juni).

Sonntag: Messestand „ Hamburg zeigt Kunst“

Tags drauf rief die Pflicht: wir hatten einen Stand auf dem beliebten Kunstevent „Hamburg zeigt Kunst“. Die Anreise war kurz und das Wetter wohlgesonnen. Wir haben zahlreiche, interessante neue Kontakte geknüpft und bestehenden ‚Hallo’ gesagt.

Montag: Künstlermesse ART.3000, Sylt

Und dann waren wir noch fix für einen Tag auf Sylt, wo wir die neue Künstlermesse ART.3000 in List inspiziert haben (Anreise ab Westerland mit dem Rad, versteht sich). Mit freundlicher Unterstützung der Hamburger Künstlerin Karin Hagen haben wir zumindest bis Pfingsten nun auch in Sylt unsere Flyer ausliegen. Eigentlich waren zwei Übernachtungen geplant, aber 12 Grad Temperaturunterschied und Regen waren uns dann doch zu ungemütlich, so dass wir noch am Anreisetag den Rückzug angetreten sind. Wir hatten eh so viel zu tun… Wirklich jetzt!

Was als nächstes? Sag du es uns!

Noch ist nichts Konkretes geplant. Wir sind also offen für Vorschläge und Tipps.  Wo lädt ein offenes Atelier,  ein Kunstmarkt, eine besondere Ausstellung zum Besuch ein? Wir kommen gern, wenn es zeitlich und auch sonst passt.

Im Juni sind wir auf den Großraum Hamburg (Radius 150 km) beschränkt. Aber ab Juli sind größere „Ausflüge“ in östlichere und südlichere Gefilde (bis zum Bodensee!) möglich. Also, wer weiß was? Noch ist unsere Routenplanung völlig offen.

Bei Gefallen - gerne teilen