Beim Schrat in Berlin
Beim Schrat in Berlin - Gruppenfoto
BERLIN ART WEEK 2017

Beim Schrat in Berlin

Henrik Schrat möchte gern „(der) Schrat“ genannt werden. Das passt. Der Schrat steht für die Malschule Bunte Hunde in Berlin-Mitte. Das Atelier befindet sich in einem ruhigen Hinterhof auf der Museumsinsel. Zentraler geht’s nicht.

Wir waren anlässlich der BERLIN ART WEEK in die Hauptstadt gereist und waren sehr erfreut, dass der Schrat am Freitagvormittag Zeit für uns hatte. Als wir dann im Atelier bei einer Tasse Kaffee saßen, auf die Wände mit den Schülerarbeiten blickten und dazu die Geschichten vom Schrat hörten, wurde das Bild im dichter: wir konnten die Jugendlichen förmlich an den Tischen sitzen sehen, so wie den älteren Herrn vor seinem abstrakten Bild an der Staffelei.

Das Besondere an der Malschule vom Schrat ist die Geschlechterverteilung und die Altersstruktur. Die Bunten Hunde sind nämlich eine Gruppe von Jugendlichen im Alter von 13-16 Jahren. Allesamt Jungs. Nur im letzten Grafitti-Workshop, da war ein Mädchen dabei und das ist über FINDE DEINEN MALKURS gekommen. 🙂

Uns hat der Besuch viel Spaß gemacht. Wir haben einen sympathischen Menschen und spannenden Künstler kennengelernt, neue Anregungen erhalten und sogar neue Ideen entwickelt. So muss das! – würde der Schrat sagen.

PS: Dass der Schrat auf dem Bild so lustige Antennen hat, das stört ihn nicht. Er wollte deswegen jedenfalls kein weiteres Gruppenbild machen.