Lade Kurse

← Zurück zu Kurse

Bild-Werk Frauenau

+49 9926 180895 || www.bild-werk-frauenau.de

Internationale Sommerakademie Bild-Werk Frauenau

In Frauenau im Bayerischen Wald ist das Glas zuhause – und mit ihm der künstlerische Austausch weit über die Grenzen von Materialien, Medien und Menschen hinweg. Seit den 1960er Jahren gilt der Glasmacherort mit seinen drei Glashütten als europäischer Hot Spot der Internationalen Studioglasbewegung für moderne Glasgestaltung.

Hier wurde 1987 das Bild-Werk Frauenau nach dem Modell nordamerikanischer Sommerschulen für ‚arts and crafts’ ins Leben gerufen. Heute genießen jedes Jahr über 200 Teilnehmer aus aller Welt das stimmungsvollen Ambiente alter Glashüttenkultur: professionelle Glas- und Kunstschaffende und alle, die ihren Ausdruck in Glas, Keramik, Stein oder Holz, mit Pinsel, Meißel oder Druckerpresse, auf Papier und Leinwand suchen wollen. Das Bild-Werk Frauenau hat längst weltweite Bekanntheit als inspirativer Begegnungsort erlangt.

Zum Jubiläumsjahr wartet die Sommerakademie 2017 mit einem bunten Programm auf, in dem sich handwerkliche Ernsthaftigkeit mit der experimentellen Freiheit des Bilder-Machens trifft.

Vom Frühjahr bis in den Spätsommer hinein leiten erfahrene Künstlerpersönlichkeiten aus vielen europäischen Ländern und USA insgesamt 35 Kurse. 18 davon führen quer durch alle Gestaltungsweisen von heißem und kaltem Glas, heiß geblasen oder gegossen, graviert, geschliffen, bemalt und zu Installationen montiert.

Die Besonderheit des Bild-Werks liegt darin, wie es die Bild- und Formgestaltung in Glas mit der Bildenden Kunst verbindet. Dabei zeichnen die Malereikurse den Spannungsbogen von Figuration und Imagination vor, der typisch für das Bild-Werk Frauenau ist: Undenkbar wäre die Akademie ohne die modern-expressive Malerei einerseits, und andererseits ohne die akademischen Malerinnen und Maler, die sich mit Staffelei und Leinwand aufmachen in die Natur.

Besonders vielfältig ist 2017 das druckgrafische Kursangebot vom Holzschnitt zum Acrylstich und Siebdruck; neu ist das Medium Collage, das auch einmal vom flachen Bild in die Dreidimensionalität übergeht. Die Keramik und die gebaute und frei geformte Skulptur stellt einen weiteren Schwerpunkt. Dazu kommen die Bildhauerei in Holz und Stein – und schließlich auch der Chorgesang: Für alle Sinne gibt es viel Neues zu entdecken, wie dies seit dreißig Jahren zum internationalen Frauenauer Kunstsommer gehört.

Die acht- bis 17-tätigen Kurse laufen in vier Kursblöcken von Juni bis September 2017 in Frauenau. Das aktuelle Kursprogramm kann als Katalog bestellt oder im Download abgerufen werden.

Die nächsten Kurse

Mai 2017
Juni 2017
Juli 2017
August 2017
September 2017
+ Veranstaltungen exportieren