Lade Kurse

« Alle Kurse

Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

sich an einem GEHEIMEN ORT über PERSÖNLICHE ERGEBNISSE freuen

21. September 2018 - 23. September 2018

| 280 €

… sich an einem GEHEIMEN ORT über PERSÖNLICHE ERGEBNISSE freuen mit Isolde Angerer

Kursnummer: 18S1022

Nicht nur auf Leinwand, sondern auch auf Papier, Holz, Karton und vielem mehr wollen wir mit verschiedenen Materialien experimentieren. Neugierde und Offenheit sind einzige Voraussetzungen, damit wir Strukturen mit Marmormehl, Kreide, Asche usw. erschaffen. Acrylfarben und auch andere Farbmittel werden zu unseren Begleitern. Durch Anwenden verschiedener Techniken, wie der Verwendung selbst erstellter Schablonen, findet jeder im Bild seine eigene „Sprache“. Gesprochene Worte schränken uns häufig in unserer Fantasie ein, doch die Sprache der Bilder lässt uns grenzenlos denken, fühlen und träumen. Jede einzelne Schicht eines Bildes trägt zum Gesamtwerk bei – trägt ihre individuelle Bedeutung -trägt ihre individuelle Geschichte. Sie dient nicht nur jenem Zweck eine Struktur zu erschaffen, sie dient vielmehr auch dazu, dem Bild eine Entwicklung zu ermöglichen. Und ich denke, jeder von uns hat eine Geschichte zu erzählen!

Materialliste

    • bespannte Keilrahmen: bis zu einer Größe von 80×80 cm (dicke oder dünne – nach Wunsch)
        • < Acrylfarben – günstige für Untermalungen

       

        • < Acrylfarben – besserer Qualität (ich bevorzuge Lascaux)

       

        • < 1-2 Ölfarben: z.B. von Rembrandt – transparent Oxidorange, Asphalt, von Van Gogh – Paynesgrau

       

        • < Grundierweiß

       

        • < verschiedene Flachpinsel synthetisch und Borstenpinsel

       

        • < 4-6 Farbroller (6 cm breite) mit Halter

       

        • < verschiedene Spachteln (3er Set gelbe Kunststoffspachteln)

       

        • < Leerflaschen mit Tülle (Javana)

       

        • < Wassersprühflasche

       

        • < Marmormehl 1kg

       

        • < Guardi Binder 750ml, Holzleim

       

        • < Aero Color: olivgrün, chromoxidgrün feurig, Brasilbraun

       

        • < Löslicher Kaffee

       

        • < Handschuhe, Küchenrolle, Maltücher, Frischhaltefolie, Tesa-Krepp

       

        • < Bleistifte, Cutter, Geo-Dreieck, Stahllineal, Schere und eventuell Schneideunterlage

       

        • < Hahnemühle Nostalgie Block 190g/m2, Format nach Wunsch

       

        • < Guardi Fixativ

       

        • < Fön, eventuell 3-fach Stecker

       

        < Seidenpapier, Japanpapier, alte Schriften, Dokumente, Zeitungen

Dozentin – Isolde Angerer

Isolde Angerer 1956 geboren in Graz, lebt seit 1986 in Mühlbach im Oberpinzgau/Salzburg, seit 2006 als freischaffende Künstlerin im eigenen Atelier in Bramberg tätig, zuvor Lehrerin für Werken und Ernährungslehre in der Steiermark und im Oberpinzgau;

Teilnahme an verschiedenen Symposien im In- und Ausland;

Eine unstillbare Neugierde Kunst zu erleben und die innere Bereitschaft zu experimentieren – alte bekannte Pfade zu verlassen, haben sie auf Ihren persönlichen kreativen Weg gebracht.

http://www.isoldeangerer.com/


<== Bei Fragen zum Kurs nimm Kontakt zum Anbieter auf. Du erhältst per E-Mail eine Kopie deiner Nachricht.