Dieser Kurs ist ausgebucht oder hat keine gültigen Termine.
Probier es gern mit einer neuen Suche in unserem Kursangebot.

Winterakademie La Gomera 25.1. - 8.2.2020

08.02.2020 - 08.02.2020
Fortlaufender Kurs
Bietigheim-Bissingen
Buchungsoptionen Kursgebühren
Standardpreis
1093,00 €
Ab 1093.- Euro (Kurs 540.-, incl. Atelier, DZ mit eigenem Bad (ab 553.-))als EZ ab 693.-- /Woche
1093,00 €
5 Plätze verfügbar
Kursanbieter kontaktieren

Kursbeschreibung

Termin: 25.1. - 1.2.2010 und/oder 1. - 8.2.2020
Ein Paradies: die Finca "El Cabrito" auf der kanarischen Insel La Gomera. Die wunderschöne Anlage liegt direkt am Atlantik und wir können uns hier unter idealen Bedingungen vollkommen in die Malerei vertiefen.
Bananenhalle Teide in Sicht die Finca
Bei frühlingshaften Temperaturen werden wir von den dargebotenen Motiven überwältigt: Palmen, Meer, Steine, Bananen, Agaven, Weihnachtssterne, Abendrot, Papayas, Zitrusfrüchte, ... in viel Licht und in einzigartiger Ruhe (zur Finca El Cabrito führt keine Straße). Auf der Finca gibt es ein schönes Atelier, man kann aber oft im Freien malen. Staffeleien, Tische und Malbretter sind vorhanden. In San Sebastian gibt es die Möglichkeit, Farben und Papiere etc. zu kaufen.

Bitte beachten: Bootsverkehr im Winter: Von November bis März kann das Wetter an manchen Tagen stürmisch und das Meer aufgewühlt sein. Daher verkehren die Boote im Winter nach 18.30 Uhr und vor 7.30 Uhr aus Sicherheitsgründen ab November 2019 gar nicht mehr. Wenn Sie wissen, dass Sie San Sebastian bei der Anreise erst mit einer Abendfähre erreichen oder bei der Abreise die Frühfähre nach Teneriffa wählen müssen, buchen Sie sich bitte rechtzeitig eine Übernachtung in einem Hotel in San Sebastian oder auf Teneriffa. El Cabrito bringt Sie dann bei der Anreise am nächsten Morgen mit einem der Boote nach El Cabrito bzw. bei Ihrer Abreise bereits am Vortag nach San Sebastian. Die Hotelkosten von El Cabrito verringern sich in dem Fall entsprechend. Wem das alles zu abenteuerlich ist, sollte lieber eine andere Malreise buchen.

Kurszeiten

Unterricht: ca. 10 Uhr bis 13 Uhr (Mittagessen) und 15 bis 17 Uhr. Bildbesprechnung dann 18 bis 19 Uhr (Abendessen). Ein Ausflug (optional), um ein bisschen von der Insel und dem Nebelwald „Garajonay“ zu sehen, ist geplant (Kosten für den Bus, Führung ca. Euro 50.-). Samstag* ist unterrichtsfrei. (*Sollte am Samstag das Boot nach San Sebastian wetterbedingt nicht fahren können ist an einem anderen Tag der 2. Woche ein Vormittag frei). Am Freitag, den 7. 2.,gibt es zum Abschluss der Winterakademie eine Finissage - Aufbau und Aufräumen des Ateliers ab ca. 15 Uhr.
Sie haben noch Fragen zu diesem Kurs?
Kursanbieter kontaktieren

Materialliste

Acrylfarben, Pinsel, Leinwand (gerollt), Skizzenblock, Bleistifte, ...

Unterkunft

Veranstaltungsort: La Gomera (Kan. Insel), Finca El Cabrito

Wohnen: Die auf Terrassen erbauten Häuser wurden mit viel Rücksicht auf die Umgebung unter Verwendung von Naturmaterialien renoviert. Sie sind einfach aber geschmackvoll eingerichtet. Es stehen Doppel- und Einzelzimmer und Häuschen zur Verfügung. Bitte erwarten Sie kein “Sterne-Hotel”: kein Luxus (Handtücher sind da, aber kein Fön!), keine Abendkleidung, keine Animation, keine weißen Tischtücher ... dafür Ruhe und Ungestörtheit, im “Maleroutfit” zum Essen, kein “Rasen betreten verboten”, ... irgendwie vollkommene Freiheit - nicht nur zum Malen!
Und sonst noch: Auf "El Cabrito" gibt es eine Bibliothek mit ganz eigenem Charme, einen Kinoraum, und in den Abendstunden öffnet, nicht immer, die neue Bar zum Schlummertrunk. Die Rezeption bietet einen kleinen Kiosk.
Es werden verschiedene Ausflugsmöglichkeiten angeboten: Fahrten aufs Meer hinaus, um Delphine und Wale zu beobachten ..., Fahrten mit dem Boot (mehrmals täglich) in die kleine hübsche Inselhauptstadt San Sebastian ..., Inselrundfahrten z. B. mit Besuch des Valle Gran Rey ...

Anreise und Transfer: ausführliche Infos auf elcabrito.es
Sehr zu empfehlen ist der Transfer mit Autobuses MESA
Die Anreise (PA oder Reisepass notwendig) ist selbst zu organisieren.
Die Kurssprache ist Deutsch. Die Hotelanlage (Kategorie 2*) und das Atelier sind nicht barrierefrei.

Verpflegung

Küche: Fast das ganze Jahr kann man im Freien essen. Die große Essterrasse befindet sich 2 Minuten vom Strand unter Dattelpalmen und Mangobäumen. 3 x täglich gibt es, frisch vom gomerianischen Küchenteam zubereitet, leckerste Speisen - vorwiegend aus den eigenen biologisch angebauten Produkten der Finca. Fleisch und fangfrischer Fisch stehen ebenso auf dem Speiseplan wie, falls gewünscht, vegetarische Gerichte. Kaffe, Mango- und Bananensaft und die Früchte der Saison stehen den ganzen Tag kostenlos am Buffet zur Verfügung.
Bei Gefallen - gerne teilen

Schlagwörter

Hilfe benötigt?