Lade Kurse

« Alle Kurse

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Die Figur in der Zeichnung – von der Studie zum Experiment

14. Juli 2017 - 21. Juli 2017

| €450

Klassische und freie Zeichnung

Der Darstellung des menschlichen Körpers werden wir uns in zwei sich ergänzenden Ansätzen nähern. Bei Studienzeichnungen mit Modellen schärfen wir unseren Blick, indem wir uns intensiv mit Anatomie, Proportion und Perspektive auseinandersetzen und dabei die alten Meister ebenso wie aktuelle Strömungen einbeziehen. Mit verschiedenen Techniken vom Bildaufbau bis hin zu Volumen und Schattierung setzen wir unsere Motive um. Dabei gewonnene Erkenntnisse nutzen wir zu freien Werken, egal ob klassisch oder unkonventionell. Der menschliche Körper wird uns so zur Inspiration und zum Ausgangspunkt des eigenen Ausdrucks. Die Zeichnung kennt keine Grenze des Unmöglichen, die Grenze sind wir selbst!

Der Kurs ist auch eine gute Vorbereitung für die Aufnahmeprüfung an einer Kunstakademie.
Kurssprachen sind Deutsch, Englisch und Tschechisch.

Marek Škubal (*1986 Pilsen, CZ), lernte an der Schule für Angewandte Kunst in Pilsen Steinbildhauerei, bevor er an der Akademie der Schönen Künste in Prag bei Prof. Jindřich Zeithamml studierte. Seit 2012 unterrrichtet er Zeichnung und Steinbildhauerei an der Hochschule für angewandte Kunst in Světlá nad Sázavou und begann 2014 in Prag ein Promotionsstudium. Seit 2003 nimmt er regelmäßig an Bildhauersymposien teil und ist mit seinen Skulpturen und Zeichnungen in Ausstellungen vertreten. Marek Škubal lebt und arbeitet in Dýšina bei Pilsen.

Hinweis: 20% Ermäßigung für Studierende


<== Bei Fragen zum Kurs nimm Kontakt zum Anbieter auf. Du erhältst per E-Mail eine Kopie deiner Nachricht.

Karten sind nicht verfügbar, da diese Veranstaltung schon vorbei ist.